Impressum, Datenschutz und weitere Hinweise

Verantwortlich, auch im Sinne des Datenschutzes:

Rechtsanwalt Lars Finke, LL.M.

Mülheimer Straße 85, 47058 Duisburg

Telefon +49 203 3467770 / Fax +49 203 3467779

info@anwaltfinke.de / www.anwaltfinke.de

USt-IdNr.: DE215350276

Die Berufsbezeichnung lautet Rechtsanwalt (Bundesrepublik Deutschland).

Rechtsanwalt Finke ist zugleich Fachanwalt für Familienrecht und Arbeitsrecht, diese Titel werden von der Rechtsanwaltskammer an Anwälte verliehen, die über besondere Fachkenntnisse und praktische Erfahrung verfügen, Fachanwälte sind zur ständigen Fortbildung verpflichtet.

Rechtsanwalt Finke ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, dies ist zugleich die für ihn zuständige Aufsichtsbehörde, ihre Anschrift lautet:

Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Freiligrathstraße 25, 40479 Düsseldorf

Rechtsanwalt Finke unterhält eine Berufshaftpflichtversicherung, die anwaltliche Tätigkeiten in der Bundesrepublik Deutschland sowie in Europa abdeckt:

R+V Allgemeine Versicherung, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden

Die berufsrechtlichen Regelungen sind die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), die Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA) sowie weitere Regelungen, sie können auf der Website der Bundesrechtsanwaltskammer eingesehen werden.

Die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft in Berlin ist über diesen Link erreichbar, die Online-Streitschlichtung gemäß EU-Recht findet sich hier, und auch die regionalen Rechtsanwaltskammern bieten Schlichtungen an, wie z. B. die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf.

Hinweise zum Datenschutz:

Wenn Sie diese Website aufrufen, werden durch Ihren Browser folgende Informationen an den Server der Website gesendet und temporär gespeichert:

IP-Adresse des anfragenden Rechners; Datum und Uhrzeit des Zugriffs; Name und URL der abgerufenen Datei; Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL); verwendeter Browser und das Betriebssystem Ihres Endgeräts sowie der Name Ihres Access-Providers bzw. Internetdienstanbieters.

Die Daten dienen dem Verbindungsaufbau, der Nutzung der Website, der Systemsicherheit und Systemstabilität sowie administrativen Zwecken.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das berechtigte Interesse folgt aus den genannten Zwecken.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, das sind Dateien, die Ihr Browser erstellt und auf Ihrem Endgerät speichert. Dies können Session-Cookies sein, die unmittelbar nach Verlassen der Website gelöscht werden, oder temporäre Cookies, die für einen bestimmten Zeitraum auf dem Gerät gespeichert bleiben.

Die Cookies sollen zum Beispiel einen schnelleren Seitenaufbau ermöglichen, also die Benutzerfreundlichkeit verbessern; sie werden aber auch zu statistischen Zwecken eingesetzt, um zum Beispiel die Anzahl der Besucher zu erfassen, oder zu ermitteln, welche Seiten zuletzt besonders häufig aufgerufen wurden.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse folgt aus den genannten Zwecken.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können ihn so konfigurieren, dass keine Cookies gesetzt werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein Cookie erzeugt wird. Die vollständige Deaktivierung kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Auf dieser Website finden Sie das Foto einer Landkarte. Wenn Sie darauf klicken, gelangen Sie zu Google Maps. Dort werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, teilweise wird Ihr Standort ermittelt, etwa bei der Nutzung des Routenplaners. Zu den Einzelheiten siehe die Google-Datenschutzhinweise.

Rechtsanwalt Finke wird personenbezogene Daten nur nutzen und an Dritte weitergeben, soweit dies

  • aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung geschieht (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO)
  • für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages erforderlich ist (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO)
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Pflicht erforderlich ist (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO)
  • zur Wahrung der berechtigten Interessen von Rechtsanwalt Finke oder eines Dritten erforderlich ist, und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes Interesse am Schutz dieser Daten haben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO)

Die bereits zitierte Datenschutzgrundverordnung gewährt Ihnen zahlreiche Rechte, einige werden nachfolgend beschrieben:

Sie haben ein weitreichendes Auskunftsrecht, Sie können Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, zu welchen Zwecken dies geschieht, wem diese Daten mitgeteilt wurden, die geplante Speicherdauer, Ihre weiteren Rechte usw. (Artikel 15 DSGVO).

Sie haben ein "Recht auf Berichtigung" der Sie betreffenden Daten, Sie können diese auch vervollständigen (Artikel 16 DSGVO).

Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen ("Recht auf Vergessenwerden"), zum Beispiel wenn ihre Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist oder Sie Ihre frühere Einwilligung widerrufen haben, es sei denn, es liegt ein Ausnahmetatbestand vor (Artikel 17 Absatz 3 lit. a bis e DSGVO).

Sie haben ein "Recht auf Einschränkung der Verarbeitung", in einem solchen Fall dürfen die gespeicherten Daten nur noch mit Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, es sei denn, es dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen usw. (Artikel 18 Absatz 1 und 2 DSGVO).

Sie haben das Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und können die direkte Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen ("Recht auf Datenübertragbarkeit", Artikel 20 Absatz 1 und 2 DSGVO).

Wurden personenbezogene Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeitet (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO), haben Sie ein Widerspruchsrecht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO); Sie haben stets ein Widerspruchsrecht, wenn Ihre Daten für Direktwerbung und Profiling verwendet werden sollten (Artikel 21 Absatz 2 DSGVO; Rechtsanwalt Finke betreibt keine Direktwerbung und kein Profiling).

Soweit die Verarbeitung der Daten aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie die Einwilligung jederzeit widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO), die Verarbeitung darf dann nicht fortgesetzt werden; die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Unabhängig von anderen Rechtsbehelfen hat jede betroffene Person das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO), in der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Sitzes dieser Kanzlei wenden.

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW ist über diesen Link erreichbar.

Rechtsanwalt Finke verwendet für die Kommunikation mit Mandanten usw. auch E-Mail und WhatsApp, dabei ist folgendes zu beachten:

E-Mails sind meist nicht verschlüsselt, und könnten von Dritten gelesen werden. E-Mail-Dienstleister erstellen häufig Kopien transportierter E-Mails, und speichern diese eine Weile auf eigenen Servern, auch nachdem sie bereits zugestellt wurden. E-Mails können auf ihrem Weg durchs Internet viele verschiedene Rechner passieren. Edward Snowden und andere sagen, der weltweite E-Mail-Verkehr werde fortlaufend nach bestimmten Stichworten durchsucht.

WhatsApp verwendet eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Dabei sollen nur die jeweiligen Kommunikationspartner, die Endpunkte der Kommunikation, Nachrichten entschlüsseln und lesen können. Ob dies immer sichergestellt ist, bleibt offen. Die WhatsApp Inc. gehört zur Facebook Inc., diese soll bestrebt sein, Daten von WhatsApp-Nutzern für eigene geschäftliche Interessen zu verwenden. Welche Daten das sind, ist nicht genau bekannt (siehe Wikipedia).

Weitere wichtige Hinweise:

Die auf dieser Website angebotene elektronische Kontaktaufnahme per E-Mail und WhatsApp dient nicht der Übermittlung von Schriftsätzen und anderen förmlichen Mitteilungen, auf diese Weise können keine Fristen gesetzt oder gewahrt werden. Es können auf diesem Weg auch keine Mandate erteilt werden.

Rechtsanwalt Finke übernimmt keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und ständige Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen. Er übernimmt keine Haftung für materielle oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen verursacht werden.

Soweit diese Website Links auf Websites Dritter enthält: die Verantwortlichkeit für die fremden Inhalte liegt ausschließlich beim jeweiligen Anbieter, der diese Inhalte bereithält, auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft dieser Seiten hat Rechtsanwalt Finke keinen Einfluss.

Rechtsanwalt Lars Finke, LL.M., Duisburg